Oracle veröffentlicht seine NoSQL Datenbank in der Version 2.0

Am 17.12.2012 hat Oracle seine NoSQL Datenbank in der Version 2.0 veröffentlicht.

Wesentliche Verbesserungen sind folgende Punkte:

  • Mehr Performance
  • Flexiblere Anwendungsentwicklung
  • Bessere Integration an Oracle RDMS und an Apache Hadoop

Bei der Version 2.0 der NoSQL Datenbank handelt es sich um eine hoch skalierbare, Key-Value Datenbank mit niedrigen Latenzen für die Bearbeitung von großen Datenmengen („BigData“) in Echtzeit.

Die Latenzzeiten wurden auf unter 5 Millisekunden verbessert, was für die Erstellung und Verwaltung von sehr stark generierenden Datenquellen wie Web Applikationen oder Social Media Applikationen erleichtert. Die darunterliegende Storage Engine ist die Oracle Berkeley DB.

Ein weitere Neuerung ist das Automatische Rebalancing, durch welches ein dynamisches Management der Computer und Speicher Ressourcen verwaltet werden kann.

Für die Administratoren gibt es ein neues Web-Interface, durch welches deployment Prozesse, Monitoring, Dokumenten- und Datenmanagement innerhalb der NoSQL Datenbank unterstützt werden.

Die neue Version der NoSQL Datenbank kann ab sofort aus dem Oracle Technology Network heruntergeladen werden.

Veröffentlicht in Allgemein, Oracle Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *